Klettern im Sauerland

Finale Climbing -
Kletterführer für Finale Ligure

Kletterführer von Versante Sud
Autor: Marco "Thomas" Tomassini

Der Kletterführer "Finale Climbing" aus dem Versante Sud Verlag hält sich nicht lange mit Beschreibungen auf, sondern ist schon ab der Seite 18 prall gefüllt mit Informationen über die Klettergebiete und Routen rund um Finale Ligure.

Die Region rund um Finale Ligure gehört in Europa zu beliebtesten Kletterspots: Die direkte Nähe zur ligurischen Mittelmeerküste, die idylische Ortschaft Finalborgo mit ihren engen Gassen, das mediterrane Klima und die perfekten Felswände mit Routen sämtlicher Schwierigkeitsgrade locken zu jeder Jahreszeit viele Kletterer nach Finale.

Finale Climbing - Kletterführer Finale Ligure
Der Verlag Versante Sud hat in den Kletterführer alles reingepackt, was einen guten Führer ausmacht: Auf 560 Seiten findet man eine unerschöpfliche Auswahl von rund 2700 Routen mit jeweils perfekter Gebietsvorstellung. Zu Beginn eines Gebietes werden anhand von anschaulichen Piktogrammen wichtige Fakten dargestellt. Unter anderem die Meereshöhe, Wandausrichtung, Schönheit, Absicherung, Bequemlichkeit, Anfängertauglichkeit, Parkplätze sowie Familienfreundlichkeit.

Der Kletterführer ist eine Lektüre die einfach Spass macht und alle notwendigen Informationen liefert. Zu den Piktogrammen und einer schnellen Übersicht zur Routenanzahl mit Schwierigkeitsgraden findet man eine Beschreibung zu dem jeweiligen Klettergebiet sowie Textinformationen zu Anfahrt und Zustieg, verbunden mit übersichtlichen Grafiken zur Lage der Felsen inklusive Sektorenübersicht.

Die Routen sind in grafischen, plastischen Toposkizzen eingezeichnet und werden dazu mit Name, Schwierigkeitsgrad, Routenlänge und einer Kurzbeschreibung vorgestellt. Durch die plastischen Zeichnungen mit markanten Wandinfos findet man sich schnell am Fels zurecht. Aufgelockert wird der Führer durch viele Fotografien vom Klettern in Finale.

Der Kletterführer ist somit ein idealer Begleiter bei der Erkundung der ligurischen Kletterlandschaft. Zumal Finale für jeden Kletterer seine Route zu bieten hat: Viele Routen für Einsteiger im 5ten Schwierigkeitsgrad (franz.), aber auch harte Kletterprobleme hoch bis oberen 8ten Grad. Die überwiegende Zahl der Routen liegt im Grad zwischen 6a und 7a. Charakteristisch für das Klettern in Finale sind die Routenverläufe durch senkrechte Wände oder leicht geneigte Platten. Sie sind oft technisch anspruchsvoll und kleingriffig.

Die einzelnen Gebiete sind aufgrund ihrer Lage und gemeinsamen Anfahrt zu Felsgruppen zusammengefasst. Die Hauptgebiete sind hier Rocca di Perti, Rocca Carpanea, Valle Aquila, Monte Cucco, Valle di Rian Cornei, Boragni e Val di Nava, Valle Sciusa e Val Ponci sowie die vier Klettergebiete direkt am Wasser bei Capo Noli.

Beliebte Klettergebiete in Finale: Rocce dell'Orera, Placca Piotti, Il Giardino, Falesia dei tre, porcellini, Settore settentrionale, Grotto di Perti, Bric Scimarco - Superiore, Grotta dell'edera, Tre Frati, Bric Pianarella, Monte Cucco - Sett. Centrale, Placconata centrale, Rocca di Corno.

Der Autor: Marco "Thomas" Tomassini kam zum ersten Mal in den 1980er Jahren nach Finale. Seine Leidenschaft für die Berge führt in über den kleinen Umweg als Höhlenforscher schließlich auch zum Felsklettern. Finale wird zu seinem bevorzugten Gebiet. Innerhalb eines Jahrzehnts erschließt er hier alleine oder zusammen mit anderen über 300 Routen unterschiedlichster Schwierigkeit und Länge. Im Juli 2007 erscheint als Ergebnis vieler Neuerschließungen, Sanierungen, Fotos und Beschreibungen sein erster Kletterführer. Im Jahr 2009 gründet er zusammen mit Freunden die Vereinigung "Tothemass". Seitdem entstehen viele weitere neue Routen unter seiner Federführung. Die Stadtverwaltung von Finale Ligure bezuschusst im Jahr 2010 die Arbeiten und so kann er zusammen mit seinem Freund Jack viele Klettergebiete sanieren, vergrößern oder sogar komplett neu erschließen (u.a. Paretina di Finalborgo, Paretina di Pian Marino, Pilastrino Mirovino, Easy Dalle am Capo Noli). Ebenfalls 2010 organisiert er den ersten Kletterevent in Finalborgo "Finale for Nepal"), im März 2011 erschließt er seinen ersten Klettergarten in Nepal (Nagarkort).

Finale climbing - 560 Seiten - Preis: 35,00 Euro
ISBN-13: 978-88-96634-10-3
Autoren: Marco "Thomas" Tomassini, Verlag: Versante Sud


Kletterarena
Copyright © 2010-2017, Klettern im Sauerland - Impressum - Intern