Klettern im Sauerland

i Bloc - Bouldertopo Italia

Die Dolomiten, das Trentino, die Region um den Lago Maggiore oder den Comer See - diese Gebiete Norditaliens sind ein beliebtes Ziel für viele Alpin- und Sportkletterer. Aber auch Boulderer oder Kletterer, die an Ruhetagen zwischen den alpinen Kletterrouten Abwechslung suchen, finden hier viele Kletter-Leckerbissen.

Wo sind die coolsten Spots?
Das Buch "i Bloc" von Ulrich und Harald Röcker liefert einen guten Überblick, über die Boulderprobleme der Region. Viele Skizzen und Zugangsgrafiken, Fotos von Bouldern und Topoverläufen, Topos der Blöcke und eine Auflistung der Boulderprobleme mit Schwierigkeitsgrad und Kurzbeschreibung geben dem Boulderer alles an die Hand um tolle Tage in Norditalien zu verbringen.

Bouldertopo Italia, Gebro Verlag
Buchinhalt:
Den Anfang des Buches macht eine kleine Gebrauchsanweisung des Boulderführers. Hier werden Symbole erklärt, die Angaben im Buch erläutert und ein kleines Lexikon übersetzt die wichtigsten Begriffe in Englisch-Deutsch-Italienisch. Die Beschreibung der Boulder erfolgt in Englisch.

Jedes Kapitel startet mit einer Anfahrts- und Zugangsbeschreibung. Weitere nützliche Infos wie Unterkunft, Klima, Absprunggelände folgen, bevor es dann zu den Topos geht. Die Boulder werden grafisch und bildlich dargestellt und in einer Übersichtsliste einzeln mit Namen, Schwierigkeitsgrad und Kurzbeschreibung (auf englisch) aufgeführt.

Fazit:
Jeder, der gerne bouldert oder neben dem Klettern zur Abwechslung ein paar Boulderzüge machen will, findet mit dem Buch "i Bloc" einen hilfreichen Boulderführer für das nördliche Italien zwischen Bruneck, Sellapass über den Lago Mggiore und Comer See bis zu den westlichen Gebieten rund um Turin. Das Buch zeigt, dass es in Norditalien auch abseits des Val di Mello interessante Boulderprobleme zu lösen gibt. Die große Übersichtskarte im hinteren Buchdeckel sowie die markierten Reiter an der Buchseite geben zudem eine schnelle Übersicht über die Region und die einzelnen Boulderspots. Neben den in vielen Büchern beschriebenen attraktiven Alpin- und Sportkletterrouten in den Dolomiten und Norditalien kann man mit dem Buch tolle Boulderplätze entdecken und ausbouldern. Das Buch ist dabei nicht nur praktisch für Boulderer, sondern auch für Kletterer, die mal ein paar Tage solo durch Norditalien unterwegs sind oder zwischen längeren Mehrseilrouten mal beim Bouldern etwas Ablenkung suchen.

Buchbeschreibung des Verlages:
Das Buch beschreibt auf 352 Seiten über 30 Bouldergebiete und über 4000 Boulderprobleme in Norditalien von Südtirol bis Ligurien, vom Aostatal bis Parma. Selbst der weitgereiste Boulderer wird von den Möglichkeiten und der teils atemberaubenden Landschaft dieser Gebiete fasziniert sein! Granit, Gneis, Dolomit, Sandstein, Porphyr, Serpentinit und das alles in den verschiedenartigsten Variationen und Ausführungen - die Vielfalt der Gesteinsarten ist nahezu unglaublich. Und ebenso faszinierend ist die Landschaft, in der die unterschiedlichen Gebiete angetroffen werden. Vom einsamen Hochgebirgstal auf über 2000 m, wo man sich in fernen Kontinenten wähnt, bis hin zum meernahen Boulderspot mit mediterranem Flair ist einfach alles geboten. Über die Hälfte des Buches ist in Farbdruck ausgeführt, zahlreiche Boulderbilder runden das Gesamtwerk ab!

i Bloc - Bouldertopo Italia
von Ulrich & Harald Röker, dreisprachig, Paperback, 352 Seiten, Preis: 29,99 Euro (D)
Verlag: Gebro Verlag

Klettern und Bouldern in NRW, Nordrhein-Westfalen, dem Sauerland

Kletterarena
Copyright © 2010-2017, Klettern im Sauerland - Impressum - Intern