Klettern im Sauerland


Black Diamond - Professionelle Kletterausrüstung und Equipment

Kletterscheine des DAV

Der DAV will mit der Aktion "Sicher Klettern" für mehr Sicherheit in Kletterhallen und Klettergärten sorgen. Dabei geht es um die Kletterscheine "Toprope", "Vorstieg" und "Outdoor". Sie bauen aufeinander auf und sind ein Nachweis für die erfolgreich absolvierte Ausbildung zum sicheren Klettern und verantwortungsvollen Sichern. Die Kletterscheine können im Anschluss an einen entsprechenden Kurs im Rahmen einer Prüfung erworben werden. Wir beantworten gerne Fragen und geben Auskunft über Kurse, Inhalte, Prüfungen und Termine zu den Kletterscheinen.

Kletterschein Toprope
Dieser Kletterschein ist ausgelegt für Kletteranfänger und als Prüfung nach einem Kurs zum selbstständigen Topropeklettern. Prüfungsinhalte sind richtiges Anseilen und Einlegen der Sicherung, Partnercheck und Selbstkontrolle, Ablassen, sowie das Topropeklettern.

Kletterschein Vorstieg
Für Fortgeschrittene nach einem Vorstiegskurs, ist der Kletterschein Vorstieg eine Prüfung über das selbstständige Vorsteigen mit dem dazugehörigen Vorstiegssichern. Zu den Inhalten vom Kletterschein Toprope kommt Vorstiegsichern, Sicherungsverhalten, im Vorstieg Klettern und Verhalten an der Umlenkung.

Kletterschein Outdoor
Als weiteren Kletterschein hat der DAV den Kletterschein Outdoor eingeführt. Er soll den Kletterern ein sicheres und umweltbewußtes Naturerlebnis im Klettergarten vermitteln. Inhalte sind unter anderem Routenbeurteilung und Partnercheck, Sichern im Vorstieg, Vorstiegklettern inkl. Clippen, Routen abbauen, Abseilen und als ökologische Inhalte rücksichtsvoller Aufenthalt in Klettergebieten, Klettern und Naturschutz sowie Infos über den Lebensraum Fels.
Literatur zum Kletterschein Outdoor ...


Die Ausbildung und Prüfung zu den Kletterscheinen wird unter anderem von DAV-Sektionen, wie der Sektion Hochsauerland angeboten und von fachkundigen Übungsleiter durchgeführt. Absolventen bekommen anschließend den Kletterschein sowie eine ausführliche Broschüre mit den Inhalten der Ausbildung.

Die Kletterscheine sind eine Aktion mit freiwilliger Teilnahme ohne rechtliche Konsequenzen. Auch der Anspruch, dass damit unfallfreies Klettern garantiert ist, darf nicht gestellt werden. Personen, die bereits klettern, aber keine Ausbildung genossen haben, können die Prüfung zum Kletterschein absolvieren und haben somit die Gelegenheit, sich sicherungstechnisch auf den neuesten Stand zu bringen.

Infoprospekt "Sicher Topropeklettern und Vorsteigen mit den DAV Kletterscheinen" (PDF-Datei)
Infoprospekt "Outdoor-Klettern - Sicher und umweltbewusst im Klettergarten" (PDF-Datei)

Quelleninfos: alpenverein.de


Toprope-, Vorstiegs- und Outdoor-Kletterschein des DAV

Termin auf Anfrage
Ort: Klettergebiete im Sauerland bzw. Kletterhalle Sauerland
Kosten: je nach Kletterschein auf Anfrage
Anmeldung: dav@kletterarena.info (für die Abnahme sowie Vorab-Schulung)

Die Kletterscheine können nach erfolgreicher Teilnahme an einem Prüfungstermin des DAV Hochsauerland erworben werden. Bei Bedarf können die Prüfungsinhalte auch in einer vorher vereinbarten Schulung vermittelt und trainiert werden. Bitte hierfür einen Termin abstimmen.

Kletterschein Toprope: Dieser Kletterschein beinhaltet die Kenntnisse für das selbständige Topropeklettern. Prüfungsinhalte sind richtiges Anseilen, Beherrschung der Sicherungstechniken, Partnercheck und Selbstkontrolle, richtiges Toprope-Sichern und Toprope-Klettern, korrekte Seilkommandos sowie das sichere Ablassen.
Kletterschein Vorstieg: Für Fortgeschrittene ist der Kletterschein Vorstieg eine Prüfung über das selbständige Vorsteigen mit dem dazugehörigen Vorstiegssichern. Zu den Inhalten vom Kletterschein Toprope kommt Vorstiegsichern, Sicherungsverhalten, richtig Clippen, im Vorstieg Klettern und Verhalten an der Umlenkung.
Kletterschein Ourdoor: Als zusätzlichen Kletterschein hat der DAV den Kletterschein Outdoor eingeführt. Er soll den Kletterern ein sicheres und umweltbewußtes Naturerlebnis im Klettergarten vermitteln. Vor der Prüfung findet eine Schulungen zu den Inhalte statt, wie u.a. Routenbeurteilung, Risikoeinschätzung, Partnercheck, Klettern und Sichern im Vorstieg inkl. richtigem Clippen, zusätzliche mobile Sicherungsmittel, Routen abbauen, Abseilen und als ökologische Inhalte ein rücksichtsvoller Aufenthalt in Klettergebieten sowie Infos über den Lebensraum Fels. Hierbei handelt es sich um einen zweitägigen Kletterkurs.

Die Kurse werden in Zusammenarbeit mit dem DAV Hochsauerland durchgeführt.

Klettern und Bouldern in NRW, Nordrhein-Westfalen, dem Sauerland

Kletterarena
Copyright © 2010-2017, Klettern im Sauerland - Impressum - Intern