Klettern im Sauerland

Kletterarena bei Facebook und TwitterKletterarena bei Instagramkletterarena.info bei Google+Kletterarena bei tumblr.comKletterarena bei TwitterKletterarena bei Facebook


Kölner Alpintag

Der 10. Kölner AlpinTag - am 14. Oktober 2017

Kölner Alpintag

Das war der 9. Kölner AlpinTag im Jahr 2016

Das Event für Bergsport, Reisen und Outdoor in Nordrhein-Westfalen.

Zahlreiche Aussteller und ein facettenreiches Eventprogramm zum Mitmachen und Zuhören machten am 9. Kölner Alpintag knapp 5.000 Besuchern Lust auf Bergsport, Reisen und Outdoor. Kurzvorträge und Reise-Reportagen waren besonders begehrt.

Beim 9. Kölner AlpinTag ging es vor allen Dingen um das eigene Abenteuer: In Kletterknoten-Workshops die richtigen Handgriffe erlernen, an einem Kletterturm und Slacklines ausprobieren, in Seminaren zu den Themen GPS oder Fotografie auch Fragen stellen, in kleinen Kursen die Grundlagen für die erste eigene Tour lernen und bei spannenden Reise-Reportagen hochkarätiger Kletterer mitfiebern – der 9. Kölner AlpinTag wurde zum Basislager für Abenteuer-Träume. Darüber hinaus präsentierten über 70 Hersteller, Outdoor-Ausrüster und Tourismusvereine Neuheiten aus der Branche. Was packe ich für meine Klettertour ein, wie erklimme ich einen Achttausender und wie machen es die ganz Großen? Hier blieb ausreichend Zeit, Fragen zu stellen.

Zum krönenden Abschluss nahm der Extrembergsteiger Ueli Steck das Publikum mit atemberaubenden Aufnahmen auf Riesen-Leinwand und einem bewegenden Live-Kommentar die Besucher mit auf eine spektakuläre Abenteuer-Reise. Kalle Kubatschka, Vorsitzender des Kölner Alpenvereins, zieht eine positive Bilanz: „Wir freuen uns, dass wir mit rund 5.000 Besuchern viele Gäste aus den vergangenen Jahren und auch neue Gesichter bei uns begrüßen durften.“

Ausführliche Infos zum Kölner AlpinTag gibt es auf www.koelner-alpintag.de



8. Kölner AlpinTag am 24. Oktober 2015


Das war der 8. Kölner AlpinTag ...

Nach sieben Jahren Veranstaltungspause war es am 24. Oktober 2015 endlich wieder soweit: Knapp 4.000 Wanderer, Bergsportler, Outdoor- und Reise-Fans trafen sich im Forum Leverkusen um gemeinsam die Berge zu zelebrieren. Ein facettenreiches Eventprogramm und ein großzügiger Ausstellerbereich machten dabei Lust auf das eigene Outdoor-Abenteuer.

Bei über 70 Programmpunkten war für jeden etwas dabei, egal ob Wanderer, Bergsteiger, Bergsportprofis oder Freizeitsportler. Während das Bergsportidol Peter Habeler von seinen Abenteuer am Fels berichtete, informierten Experten in Fachvorträgen über Themen wie Höhenmedizin, Klettersteiggehen, Expeditionsnahrung oder GPS-Orientierung. Expeditionsluft konnte bei den Kurzvorträgen der Bergschulen und Reiseveranstalter geschnuppert werden: Wer mochte wanderte zu Fuß über die Alpen oder nahm an einer Trekkingtour zum K2 teil. Abenteurer und Profifotografen entführten die Zuschauer mit spektakulären Aufnahmen und live erzählten Geschichten in atemberaubende Gebiete: Zum sagenumwobenen Kilimanjaro oder zu den schönsten Nationalparks im Westen Amerikas. Höhepunkte des Tages war die neue Reise-Reportage „Sehnsucht Torre“ von Thomas Huber. Packend erzählte der Extrembergsteiger von einzigartigen Momenten, die er am Torre-Massiv erlebt hat und begeisterte über 700 Besucher.

Für den Erfolg des 8. Kölner AlpinTages, der vom Kölner Alpenverein veranstaltet wurde, sind nicht nur die hochkarätigen Referenten, sondern auch der großzügige Ausstellerbereich, die professionellen Fachvorträge und das kostenfreie Rahmenprogramm. Insgesamt stellten sich 82 Aussteller, darunter Fachhändler, Ausrüster, Reiseanbieter, alpine Institutionen und Tourismusregionen vor, die das Forum in einen Ort des Austauschs und des Ausprobierens verwandelten: Die Besucher nutzten die Chance sich aus erster Hand von den Herstellern beraten zu lassen, neuste Trends zu entdecken und sich über traumhafte Reiseziele abseits der Touristenpfade in der ganzen Welt informieren. Nicht nur die Besucher, sondern auch die Aussteller waren sehr zufrieden und lobten das fachkundige Publikum und die familiäre Atmosphäre.

Im Außenbereich konnten die Besucher selbst aktiv werden und sich an spannenden Outdooraktivitäten vor Ort beteiligen. Unter anderem stand Bouldern, Slacklinen und Mountainbike-Techniktraining auf dem Programm, während der Auftritt der Mutzbacher Alphornbläser vergessen ließ, dass Leverkusen am Rhein und nicht in den Bergen liegt.

Das Eventprogramm wurde von den Besuchern sehr gut angenommen: Viele Seminare und Vorträge waren bereits im Vorfeld ausgebucht. Aussteller, Referenten und Besucher zeigten sich gleichermaßen beeindruckt vom hohen Niveau der Veranstaltung. So zieht auch Kalle Kubatschka, Vorsitzender des Kölner Alpenvereins, eine positive Bilanz: "Die Neuauflage des Kölner AlpinTags war ein voller Erfolg. Natürlich lief noch nicht alles so rund, wie wir es uns gewünscht hätten, aber das lässt noch Spielraum nach oben, für Verbesserungen!"


Kletterarena
Copyright © 2010-2017, Klettern im Sauerland - Impressum - Intern