Klettern im Sauerland

Crashpad / Bouldermatte
"Quad" von Singing Rock
Crashpad / Bouldermatte "Quad" von Singing Rock

Crashpad / Bouldermatte "Quad" von Singing Rock

Crashpad / Bouldermatte "Quad" von Singing Rock


- Nicht mehr verfügbar.
Produktion wurde eingestellt. -

Ob Fontainebleau oder die Boulderblöcke im Sauerland - egal ob Gelegenheitsboulderer, ambitionierter Parcourboulderer in Rouche aux Sabots oder Blockkletterer die lieber in Gruppen losziehen - das Quad Crashpad ist ein praktischer und sicherer Sturzschutz für Boulderer.

Transport
Wir haben uns mit den Bikes und dem Quad auf dem Rücken zu den Bouldern Fredlar auf den Weg gemacht, um die Tauglichkeit der Matte von Singing Rock in der Praxis zu testen. Auf dem Radweg wird schon das große Plus der Matte deutlich: Das geringe Gewicht sorgt für einen angenehmen Transport und praktisches Handling. Das Quad ist mit 3,7 kg im Gegensatz zu vielen anderen Crashpads dieser Größenklasse, wie dem Ocun Moonwalk mit 5,5 kg oder Black Diamond Drop Zone mit 4,75 kg, ein absolutes Leichtgewicht und somit sehr angenehm zu transportieren.

Verarbeitung und Einsatz
Das Crashpad Quad besteht aus einer dreilagig, gepolsterten neun Zentimeter Schaumstoffüllung (siehe Abbildung rechts unten) und einem robusten Mantel aus Cordura-Material. In unserem Test wurden Stürze bis zu einer Höhe von rund fünf Metern gut abgefangen. Sobald es aber richtig hoch wird, ist die Sturzdämpfung und sicherlich auch die Größe des Pads nicht mehr ausreichend. Hier sind dann doch größere Matten und noch stärker dämpfende Füllungen zu empfehlen.


Praktisch ist beim Quad die Verankerung der einzelnen Mattensegmente dank diagonal angebrachter Stöße (auch Schindeltechnik genannt), wodurch ein Auseinanderrutschen der zwei Elemente verhindert wird. Zwei solide Schnallen aus Stahl sorgen für sicheres Zusammenklappen und mit den verstellbaren Trägern lässt sich die Matte gut auf den Rücken schnallen. Die zwei Griffen ermöglichen es zudem, die Matte auch schnell auf dem Boden zu verschieben, um so zum Beispiel bei Quergängen das Crashpad immer unter dem Boulderer zu positioniern.

Daten zum Crashpad "Quad"
Größe: 100 x 100 cm (aufgeklappt)
Gewicht: 3,7 kg
Farbe: schwarz/braun
Listen-Verkaufspreis: 139,00 Euro


Kletterarena
Copyright © 2010-2017, Klettern im Sauerland - Impressum - Intern