Klettern im Sauerland

Kletterführer "The Dolomites"

Der englischsprachige Kletterführer The Dolomites des Rockfax Verlag beinhaltet umfassende Informationen für Bergsportler, die gerne auf unterschiedliche Art am Fes unterwegs sind. Sei es beim Sportklettern, zu alpinen Klettern in Dolomiten-Klassikern oder zum Klettersteiggehen. Neben vielen prominenten und attraktiven Routen wie der Via Miriam an den Cinque Torri, der Marrorana am Torre Wundt oder der Spigolo Giallo an der Kleinen Zinne, bietet das Kletterbuch auch viele Informationen über das Klettereldorado der Dolomiten. Inhalter Schwerpunkt sind dabei schon die Vielzahl der Mehrseillängenrouten und alpine Kletterwege - sei es für Anfänger oder für Fortgeschrittener.

Kletterführer The Dolomites - Kletterführer und Klettersteige / Via Ferrata, Rockfax
Nach einer Einführung inklusive historischem Rückblick über das Klettern in den Dolomiten und vielen Tipps zu Anfahrt, Übernachtung, Notfallhilfe etc. sorgt eine Übersichtskarte für eine gute Orientierung zur Lage der Klettergebiete in den Dolomiten. In weiteren tabellarischen Übersichten werden zum einen die Klettersteige und zum anderen die verschiedenen Klettergebiete informativ vorgestellt.

Inhalt der Übersichtsabelle sind die Anzahl der Trad- und Sportkletterrouten, die Schwierigkeitsgrade (farblich in grün, gelb, rot und grau unterteilt), Dauer des Zustieges sowie Lage und eine kurze Beschreibung des Gebietes. Auf Seite 68 beginnt dann die Vorstellung der Klettergebiet mit dem Rosengarten.

Die Gebietsvorstellungen sind sehr umfangreich und gehen meist über mehrere Seiten mit vielen Fotografien, grafischen Lageskizzen und umfassenden Textinformationen unter anderem auch über Zu- und Abstiege sowie mit Beschreibung der einzelnen Seillängen bei den alpinen Routen. Die Routenverläufe sind in Bildertopos mit Schwierigkeitsgraden und Standplätzen dargestellt. Ausführlich werden die Routen in englischen Texten mit Länge und genauer Wegbeschreibung beschrieben.

Besondere Routen sind zudem mit Sternen bewertet, wobei drei Sterne für besonders schöne Routen als die besten in den Dolomiten gekennzeichnet sind. Symbole erläutern zudem die Art der Kletterer wie technisch, kraftvoll oder fingerlastig. Weitere Symbole informieren über die Absicherung der Routen. Am Ende des Buches findet man noch eine sechsseitige Übersicht sämtlicher Routen in einer Liste nach Namen und mit Schwierigkeit.

Wer in den Dolomiten klettern gehen will, der wird seine Freude an dem Buch haben, da es ein umfassenden Bild über die vertikalen Möglichkeiten der einzelnen Dolomiten-Gruppen liefert. Neben dem Schwerpunkt der alpinen Kletterrouten und Mehrseillängen, findet man auch vielfältige Möglichkeiten für Ausflüge in Sportklettergebieten oder zu Klettersteigen.

Klettergebiete in dem Kletterführer "The Dolomites"
Catinaccio / Rosengarten (Vajolettürme, Punta Emma), Val di Fassa, Marmolada, Sella (Langkofel, Pordoi, Ciavazes, Sellatürme), Gröden / Alta Badia (Geisler), Fanis, Falzarego Pass (Hexenstein), Tofana, Valparola (Lagazuoi), Cinque Torri, Cadinigruppe (Torre Wundt), Misurina See (Monte Popena), Drei Zinnen (Tre Cime).

Prominente Routen, welche in dem Kletterführer vorgestellt werden: Südostwand des Torre Quarta Bassa, Via Miriam Grande Torre, Fidele und Steger Punta Emma / Rosengarten, Ampferer-Führe Rosengartenspitze, Normalweg Große Zinne, Spigolo Giallo Kleine Zinne, Massorana am Torre Wundt, Piáz-Kante Delagoturm, Steger-Kante Erster Sellaturm, Vinatzer und Jahnweg Zweiter Sellaturm, Maria Führe Sas Pordoi, Dimai-Führe Rosengartenspitze - plus 37 Klettersteige und zahlreiche Sportklettergebiete.

Kletterführer "The Dolomites" - 496 Seiten - Preis: 36,00 Euro
Autor: James Rushforth; Verlag: Rockfax, Sprache: Englisch



Kletterarena
Copyright © 2010-2018, Klettern im Sauerland - Impressum - Intern