Klettern im Sauerland


La Sportiva Skwama + Otaki

La Sportiva "Speedster"
La Sportiva Speedster - Kletterschuh


Seit dem Jahr 2009 hat die italienische Traditionsschuhmarke La Sportiva den "Speedster" als super-feinfühliger Schuh für das Bouldern und Indoorklettern geschaffen. Er verfolgt den Trend von immer sensibleren Schuhen mit dünneren Sohlen für Profis und erfahrener Kletterer. Dies zeigt die neue superdünne 3 Millimeter Vibram-Sohle in Verbindung mit der P3-Plattform - eine spezielle Sohlenverklebung für eine dauerhafte Schuhspannung.

Beschreibung
Der Slipper ist aufgrund der drei Millimeter Sohle und des weichen Kalbsleders wie eine zweite Haut. Das Gefühl beim Antreten ist hochsensible und man spürt den Felskontakt beim Antreten ganz intensiv.

Wer dabei noch die Zehen richtig einsetzt, kann aufgrund der Passform und Bewegungsfreiheit des Speedster richtig an Tritten ziehen und die Füsse sozusagen wie zum „Greifen“ einsetzen.

Seine Stärke spielt der Speedster in steilen Wänden und überhängenden Boulderpassagen aus, wo durch die starke Vorspannung des Leistens die Fußspitzen richtig zum Einsatz kommen. Man nutzt die Zehen ganz extrem zum Nachgreifen und kann somit durch die weiche, dünne Sohle zusätzlichen Druck beim Treten aufbauen. Das Ziehen an Leisten und Kanten bekommt mit den Speedster eine neue Dimension, was allerdings auch Fußkraft erfordert. Tritte und Plattenpassagen lassen sich zudem gut auf Reibung stehen. Erstaunlich für einen Slipper ist der Einsatz beim Hooken. Durch das hochgezogene Gummi im Zehen- und Versenbereich kann man den Fuß gut zum Hooken platzieren.

Verarbeitung
Der Kletterschuh mit seinem Obermaterial aus Kalbsleder liegt eng am Fuß und ist angehm auf der Haut zu tragen. Die drei Laschen ermöglichen einen einfaches An- und Ausziehen und die „XS-Gripp“-Sohle von Vibram ist sauber verklebt und weit nach oben bis zum Spann gezogen, was für eine gute Haltbarkeit sorgt. Der Slipper ist ohne Zwischensohle, was das Trittgefühl der dünnen drei Millimeter Sohle zusätzlich unterstützt. Zusammengefasst kann man sagen: Alles gut vernäht, kein Leder oder Gummi was einschneidet und keine Druckstellen.

(Bericht von November 2014)



Kletterarena
Copyright © 2010-2017, Klettern im Sauerland - Impressum - Intern