Klettern im Sauerland

Boreal Kletterschuhe

Kletterschuh Boreal "Krypto"
Kletterschuh Saltic Avax

Kletterschuh Saltic Avax

Kletterschuh Saltic Avax

Seit dem Jahr 2011 gibt es den "Krypto" von Boreal, einen optisch ansprechenden Kletterschuh, der bei erster Begutachtung einen kräftigen, robusten Eindruck macht. Dieser Eindruck verfestigt sich auch nach dem Klettern.

Beschreibung und Verarbeitung
Was auffällt, ist die perfekte Verarbeitung: Die Materialien sind solide gefertigt und verbunden, so dass sich auch nach mehrwöchigen intensiven Klettern keine Klebestelle löst. Das Spaltleder als Obermaterial fühlt sich nach der Einkletter-Phase sehr angenehm an und die weiche rund 4 Millimeter dicke FS-Quattro Sohle hat wenig Verschleiß und überzeugt somit mit langer Haltbarkeit.

Das Anziehen des Krypto ist komfortabel: Durch die zwei Velcroverschlüsse lässt sich der Schuh weit öffnen und die zwei Versenlaschen sorgen als zusätzliche Hilfe für ein einfaches Reinschlüpfen.

Auf zum Klettern: Bei den ersten Schritten in der Vertikalen fällt auf, dass der Schuh nicht so sensibel wie mancher Boulderschuh ist.
Die verhältnismäßig dicke Sohle sowie die Robustheit gehen zu Lasten des Feingefühls. So ist zum Beispiel das Ziehen mit den Zehen an Tritten nicht mit so viel Gefühl möglich wie bei feinfühligen Kletterschlappen. Dafür ist das Antreten auf kleinen Leisten und Reibungstritten sehr stabil und der Fuss steht zuverlässig, obwohl die Sohlenspitze runder ist wie bei vielen anderen Kletterschuhen.

Positiv für die gute Standhaftigkeit ist die asymetrische Form des Schuhs. Der Fuss sitzt gut im Schuh und die Zehen können entsprechenden Druck auf den Tritt aufbringen. Senkrechte Wände sind also das ideale Terrain für den Krypto.

Klettergefühl
Eine ausgeprägte Vorspannung vermisst man beim Krypto. Was bei kleinen Tritten und Reibungspassagen nicht weiter tragisch ist, dass fehlt dem Krypto ein wenig in schwerem Gelände, wenn man also in Überhängen und Dachpassagen unterwegs ist. Dafür ermüdet der Fuss allerdings nicht so schnell und er lässt sich gut über längere Zeit bequem am Fuss tragen. Womit er sich wiederum gut für Mehrseillängentouren eignet. Man kann den Krypto also perfekt als hochwertigen Allround-Kletterschuh nutzen.

Der Boreal Krypto ist ein kräftiger Kletterschuh und keine filligrane "Socke". Er wirkt gegenüber anderen Modellen wie zum Beispiel dem La Sportiva Python eher stabil und nicht wie ein super-sensiblen Kletterschuh. Das Plus ist die 4 bis 4,5 Millimeter starke, klebrige Quattro Sohle. Sie vermittelt Verlässlichkeit - gerade auf plattigen Passagen.

Was das Hooken angeht, hier spielt die vollgummierte Ferse ihre volle Stärke aus. Das Fersengummi liegt wie ein Brett auf und man kann ordentlich Kraft auf den Fels bringen. Bei Toe-Hooks wäre ein bisschen mehr Gummierung im Frontbereich des Oberfusses angenehm, somit fehlt etwas die Haftung. Die fehlende Vorspannung sowie das nicht ideale Toe-Hooken machen den Krypto nicht zu einem Spezialisten für das Bouldern. Aber wie gesagt: als Allrond-Kletterschuh eignet sich der Boreal bestens.


Produktmerkmale
Material: Spaltleder
Sohlengummi: 4-4,6 mm Boreal FS-Quattro
Leisten: asymmetrischer Leisten
Vorspannung: Mittel
Verschluss: Velcroverschluss
Gewicht: 485 g (pro Paar)

Einkaufstipp für den Boreal Krypto ...
Boreal Krypto bei Alpinsport-Basis kaufen


Kletterarena
Copyright © 2010-2017, Klettern im Sauerland - Impressum - Intern