Klettern im Sauerland

Sicherungsgerät "Ergo" als
Belay System von Salewa

Sicherungsgerät Ergo Belay System von Salewa - Autotuber
Sicherungsgerät Ergo Belay System von Salewa - Autotuber


Das "Ergo Belay System" von Salewa ist seit Anfang des Jahres 2015 auf dem Markt und stellt als Autotuber eine Mischung zwischen dem Click Up von Climbing Technology und dem Smart von Mammut dar. Er wird mit passendem Karabiner geliefert und ist aufgrund seiner übersichtlichen Konstruktion einfach und selbsterklärend anzuwenden und zu bedienen.

Die Funktionsweise und Anwendung erfolgt nach dem Tuber-Prinzip. Dadurch sich der Karabiner unter Seilzug im Sicherungsgerät nach vorne verschieben kann, hat der Ergo eine automatische Blockierfunktion, so dass ein Sturz ohne starke Handkraft gehalten werden kann.


Eigenschaften
Der Ergo ist mit seinen 72 Gramm einer der leichtesten automatischen Sicherungsgeräte und er ist für das Sichern mit Einfachseilen beim Sportklettern in der Halle und am Fels ausgelegt. Das geringe Gewicht konnte durch einen Materialmix von Metallbauteilen und der Verwendung von gehärtetem Plastik erzielt werden.

Laut Herstellerangabe kann der Ergo mit einem Seildurchmesser von 8.6 bis 11 Millimeter benutzt werden. Für ein optimales Handling sollte man allerdings diese Größenangaben nicht voll ausreizen. Für den Einsatz optimal ist ein Bereich von 9 bis ca. 10.5 Millimeter.

Aufgrund der einfachen Bauweise ist die Möglichkeit, dass man Fehler machen kann, auf ein Minimum reduziert. Piktogramme erklären die richtige Handhabung und die Bedienung ist sehr ergonomisch.

Wie beim Click Up wird der Salewa Ergo im System mit dem dazugehörigen HMS Twist Lock Karabiner verkauft und sollte auch nur mit diesem verwendet werden, da sich die Blockierleistung mit anderen Karabinern verschlechtern kann. Allerdings sind Twist-Lock Karabiner mit ihrem Verschlußsystem in der Sicherheitsforschung nicht unumstritten. Bei unseren Anwendungen konnten wir kein Sicherheitsmanko feststellen. Was sicher auch daran liegt, dass sich der Karabiner aufgrund des Drahtbügels nicht verdrehen kann und die Karabineröffnung so immer fest auf einer Seite fixiert ist.


Anwendung
Wir haben das neue Salewa Gerät in der Vorstieg- und Toprope-Sicherung sowie beim Ablassen getestet. Wer das Sichern mit Tubern gewohnt ist, wird sich schnell mit dem Ergo zurechtfinden. Wie bei allen Autotubern und Halbautomaten sorgt er durch seine Blockierfunktion für ein Plus an Sicherheit.

Im Vorstieg ist schnelles Seilausgeben einfach möglich ohne mit der Bremshand das Seil loszulassen. Um Seil auszugeben, liegt der Daumen der Bremshand unter der kleinen Nase des Geräts, hebt das Ergo leicht an um die Blockierfunktion zu verhindern und das Seil zügig ausgeben zu können. Danach wird die Nase wieder frei gelassen, damit bei einem Sturz der Bremsmechanismus auch ausgelöst werden kann. Ein Umgreifen ist in keiner Situation notwendig wodurch das Bremshandprinzip nie verletzt wird. Auch ist die Nase schön klein gehalten und passt sich gut an die Ergonomie für eine optimale Gerätebedienung an.

Zum Einsatz beim Toprope-Klettern braucht man nicht viel zu sagen. Einfach Seil einlegen, das System am Gurt befestigen, das Seil fortwährend durch das Sicherungsgerät ziehen und ohne Schlappseil sichern. Im Sturzfall blockiert der Ergo zuverlässig. Selbst bei einem Gewichtsunterschied, wenn der Kletterer etwas schwerer ist, kann man als Sicherer einen Sturz ohne Stress halten.

Das Ablassen des Kletterers steuert man dem Daumen bzw. durch das Umfassen der Hand um den Ergo. Durch leichten Druck und der damit verbundenen Neigung des Bremsgeräts reguliert man die Ablassgeschwindigkeit. Es Bedarf dabei nicht viel Übung um den Kletterer sicher und gleichmäßig abzulassen.

Nachteilig ist der recht hohe Preis von über 60,00 Euro, jedoch inkl. Karabiner. In Konkurrenz zum Mammut Smart oder Edelrid Jul liegt der Ergo bei einem mehr als doppelt so hohen Preis. Dabei darf man nicht vergessen, mit dem Ergo hat man ein sehr funktionales und anwenderfreundliches Sicherungsgerät.

Produktdaten:
Gewicht: ca. 72 Gramm
Seildurchmesser: 8.6 - 11 mm
Herstellerpreis: 70,00 Euro
Material: Metall, gehärteter Plastik
Hersteller: Salewa

Produktvideo von Salewa

(Stand: Mai 2015)


Einkaufstipp für den Salewa Ergo ...
Salewa Ergo bei Alpinsport-Basis kaufen


Sicherungsgeräte im Vergleich: Smart, Grigri, Tuber, Autotuber, Click Up, Ergo, Mega Jul


Sicherungsgeräte in der Übersicht
Black Diamond ATC Guide - Tuber
Black Diamond
"ATC Guide"

Gewicht: 90 g
Seil ø: 7.7 - 11 mm
Preis*: 28,00 Euro
Climbing Technology - Be Up (Tuber)
CT
"Be Up"

Gewicht: 85 g
Seil ø: 7.3 - 10.5 mm
Preis*: 24,90 Euro
Edelrid Jul 2 - Autotuber zum Sportklettern
Edelrid
"
Jul 2"

Gewicht: 87 g
Seil ø: 8.9 - 11 mm
Preis*: 30,00 Euro
Edelrid Mega Jul Sport - Autotuber
Edelrid
"Mega Jul Sport"

Gewicht: 88 g
Seil ø: 7.8 - 11 mm
Preis*: folgt
Edelrid Mega Jul - Alpintuber
Edelrid "Mega Jul"
(inkl. Karabiner)
Gewicht: 72 g
Seil ø: 7.8 - 10.5 mm
Preis*: 50,00 Euro
Austria Alpin Fish - Autotuber zum Sportklettern
Austria Alpin "Fish"
(inkl. Karabiner)
Gewicht: 70 g
Seil ø: 8 - 11 mm
Preis*: 69,95 Euro
Salewa Ergo Belay - Autotuber
Salewa "Ergo"
(inkl. Karabiner)
Gewicht: 72 g
Seil ø: 8.6 - 11 mm
Preis*: 70,00 Euro
Mammut Smart - Autotuber zum Klettern
Mammut
"Smart"

Gewicht: 88 g
Seil ø: 8.7 - 10.5 mm
Preis*: 30,00 Euro
Climbing Technology Click Up - Autotuber
CT "Click Up"
(inkl. Karabiner)
Gewicht: 117 g
Seil ø: 9 - 10.5 mm
Preis*: 65,90 Euro
Climbing Technology - Alpine Up - Alpintuber
CT "Alpine Up"
(inkl. Karabiner)
Gewicht: 175 g
Seil ø: 7.3 - 10.5 mm
Preis*: 85,90 Euro
Petzl Grigri
Petzl "Grigri"
Gewicht: 170 g
Seil ø: 9 - 11 mm
Preis*: 69,90 Euro
Camp Matik - Halbautomat zum Sichern beim Klettern
Camp "Matik"
Gewicht: 276 g
Seil ø: 8.6 - 10 mm
Preis*: 99,90 Euro
Trango Cinch - Halbautomat
Trango "Cinch"
Gewicht: 190 g
Seil ø: 9.4 - 11 mm
Preis*: 89,00 Euro
Edelrid Eddy - Halbautomat zum Sichern beim Klettern
Edelrid "Eddy"
Gewicht: 366 g
Seil ø: 9 - 11 mm
Preis*: 120,00 Euro
*Herstellerpreis


Kletterarena
Copyright © 2010-2017, Klettern im Sauerland - Impressum - Intern