Klettern im Sauerland


Rock Empire - Hardware zum Klettern
Die tschechische Firma Rock Empire wurde von zwei Kletterern gegründet, die aus Alltagsmaterialien wie Autositzgurten und Feuerschläuchen in ihren Garagen Gurtzeug und andere Kletterausrüstung herstellten. Die Nachfrage nach der Ausrüstung wuchs und die Firma wurde im Laufe der Jahre immer größer und professionalierter. Alle Produkte werden auch heute noch in der Tschechischen Republik hergestellt.


Klettergurt "3B Akatta" von Rock Empire


Der tschechische Hersteller Rock Empire hat sich bei dem Klettergurt Akatta eine interessante Konstruktion des oberen Hüftgurtes einfallen lassen. Der Gurt ist im Rückenbereich zweigeteilt vernäht, so dass der Akatta über eine sehr breite Auflagefläche am Rücken verfügt und zudem durch den Schlitz für eine gute Belüftung bei warmen Temperaturen sorgt. Die atmungsaktive Polsterung, die am Hüftgurt und an den Beinschlaufen über kleine Löcher verfügt, sorgt zusätzlich für gute Belüftung.

Weitere Merkmale des Rock Empire Akatta sind die umfangreichen Verstellmöglichkeiten durch die drei Aluminiumschnallen sowie der komfortable Sitz plus seine robuste Verarbeitung und Materialauswahl. Mittels der Befestigungsschnalle am Hüftring und den zwei Aluschnallen an den Beinschlaufen lässt sich der Gurt sicher und schnell an die Körperform anpassen.

Für den Tragekomfort sorgt der extrem breite Hüftring im Rückenbereich. Durch den zweigeteilten Bandverlauf kommt der Klettergurt im Rücken auf eine Breite von 10 Zentimetern, wodurch der Akatta für eine hohe Stabilität und eine bequeme Position des Kletterers sorgt. Vorallem etwas kräftige Kletterer profitieren von dieser Technologie mit dem sehr breiten Hüftring. Aber auch bei längeren Pausen im Gurt, wie schon mal bei alpinen Kletterrouten oder Mehrseillängen, ist dieser Komfort sehr positiv.

Was die verarbeiteten Material und die Verarbeitung betrifft, setzt die Firma Rock Empire bei dem Akatta auf sehr stabiles Polyester. Dadurch ist der Gurt mit rund 340 Gramm kein Leichtgewicht und das Material ist etwas steif und starr. Aber dafür ist der Akatta sehr robust wenn es zum Klettern an den Fels oder zum Bergsteigen ins Gebirge geht. Berührungen mit Gestein können dem Rock Empire Gurt so schnell nichts anhaben. Im Sturzfall werden die Kräfte am Hüftring auf vier Bänder und an den Beinschlaufen auf drei Bändern verteilt.

Für den Materialtransport besitzt der Akatta vier Materialschlaufen mit einer maximalen Belastung von fünf Kilogramm. Jede Schlaufe hat eine Breite von sieben Zentimetern, einen festen Kunststoffbügel für eine stabile Passform und ist mit einer festen Naht am Hüftring befestigt. Darüber hinaus befinden sich am Gurt noch zwei Schlitze für eine eventuelle Werkzeughalterung und ein Haulloop, welcher bis maximal 50 Kilogramm geeignet ist. Man merkt, dass der Gurt gerade aufgrund der Stabilität, Bequemlichkeit, Robustheit und den guten Möglichkeiten des Materialtransportes besonders gut für längere Felsklettereien und Bergtouren geeignet ist.

Wir hatten den Akatta beim Sportklettern in den Arco Klettergebieten La Gola und Val Lamassone, bei Mehrseillängen an den Cinque Torri sowie beim Hallenklettern im Einsatz. Was die Haptik betrifft, fällt direkt auf, dass der Gurt durch die festen Materialien sehr stabil und robust ist. Beim Tragen macht sich die wirklich breite Rückenpartie positiv für den Komfort bemerkbar. Bei den Materialschlaufen könnte die hintere Schlaufe gerne noch ein wenig weiter nach vorne versetzt werden. Gerade wenn man beim Alpinklettern viel Material dabei hat, wäre der Zugriff auf Karabiner, Keile etc. an den hinteren Schlaufen etwas leichter.

Der Gurt ist aber auf jedenfall bei allen vertikalen Aktivität ein guter Begleiter. Unsere Kletterer empfehlen den Gurt nach ihren Klettertouren aber vorallem für Mehrseilrouten oder alpine Klettereien bei denen man schon mal am Standplatz im Gurt sitzt sowie für kräftige Sportkletterer, die duch das Mehr-Material der breiten Gurtschlaufen ein Plus an Bequemlichkeit haben.

Daten zu dem Klettergurt Rock Empire 3B Akatta
Material: Polyester/Nylongewebe
Verschluss: Eine Aluminium-Schnalle am Hüftgurt, zwei Schnallen an den Beinschlaufen
Gewicht: 340 Gramm
Farbe: Black-Aqua
Größen: XS, S, M, L, XL (unisex)
Herstellerpreis: 62,50 Euro

Klettergurt "4B Akatta"
von Rock Empire


Klettergurt Rock Empire 3B Akatta

Klettergurt Rock Empire 3B Akatta

Klettergurt Rock Empire 3B Akatta

Klettergurt Rock Empire 3B Akatta

Klettergurt Rock Empire 3B Akatta

Klettergurt Rock Empire 3B Akatta


Die Bilder oben zeigen den
Klettergurt 3B Akatta. Auf den unteren
Fotos ist der 4B Akatta zu sehen.


Klettergurt Rock Empire 4B Akatta

Klettergurt Rock Empire 4B Akatta

Klettergurt Rock Empire 4B Akatta

Der Klettergurt 4B Akatta von Rock Empire verfügt gegenüber dem 3B Akatta über zwei Aluminium-Schnallen am Hüftring, wodurch sich der Gurt noch ein wenig flexibler um die Hüfte fixieren lässt. Ansonsten ist die Ausstattung identisch mit dem dreischnalligen Gurt 3B Akatta.

Daten zu dem Klettergurt Rock Empire 4B Akatta
Material: Polyester/Nylongewebe
Verschluss: Zwei Aluminium-Schnallen am Hüftgurt, zwei Schnallen an den Beinschlaufen
Gewicht: 380 Gramm
Farbe: Black-Orange
Größen: XS, S, M, L, XL (unisex)
Herstellerpreis: 69,00 Euro

(Stand: Januar 2019)



Kletterarena
Copyright © 2010-2019, Klettern im Sauerland - Impressum - Intern