Klettern im Sauerland


Black Diamond - Professionelle Kletterausrüstung und Equipment

Feedbacks ...


Klettergebiet:
Kletterroute:
Canale Grande + Brennende Sonne
Kommentar:
Folgende Routenerweiterungen sind in der nächsten Zeit am Hillenberg in Warstein geplant: Ein direkter Zustieg zu Canale Grande (ist bisher über Steinernes Gebet als Einstieg erstbegangen) und ein direkter Zustieg zur Route Brennende Sonne (bisher ist der Einstieg von der Premium Verum oder durch reinseilen von oben erreichbar).
Datum:
11. November 2015
User:
Heinz-Willi


Klettergebiet:
Kletterroute:
Reise ins Ungewisse
Kommentar:
Die "Reise ins Ungewisse" wurde letzten Sonntag nun auch "befreit" und freut sich auf Wiederholer :). Die Bewertung der Route liegt bei 8+.
Datum:
10. November 2015
User:
Heinz-Willi


Klettergebiet:
Kletterroute:
Unfassbar
Kommentar:
Hallo! War kürzlich mal in Besteig zum Klettern. Uns hat es dort sehr gut gefallen. Einziger Kritikpunkt: Das künstliche Loch am ersten Haken der Route "Unfassbar". Lieber Lochbohrer: Muss das sein??? Kann man das Loch, falls es ein Bohrloch darstellt, nicht wieder zumachen? So ist die Stelle relativ leicht zu lösen. Gruß Lukas
Datum:
13. September 2015
User:
Lukas


Klettergebiet:
Kletterroute:
Warzenpanzer
Kommentar:
Im Warzenpanzer hat sich überhalb des 2ten Hakens eine Platte gelöst, die jetzt in Trümmern am Wandfuß liegt. Dort, wo man bei schlechten Griffen gut stehen konnte, sind die Trittmöglichkeiten jetzt auch recht bescheiden. Ist meiner Meinung nach nicht mehr im achten Grad zu haben.
Datum:
13. August 2015
User:
Thomas


Klettergebiet:
Kletterroute:
Pana Cotta & Quattro Cappucini
Kommentar:
Wir waren am 9.8.2015 in Warstein. Es ist der Hammer, was ihr hier errichtet habt. Absolut erstklassig. Wir hatten sehr viel Spaß und auch ne ordentliche Portion Schiss wegen der teilweise heftigen Tourenhöhe. Faszinierendes Kletter-El-Dorado!!!
Datum:
9. August 2015
User:
Björn


Klettergebiet:
Kletterroute:
Sonderfahrt
Kommentar:
Sehr schade, dass an der Crux zwei künstliche Griffe drin sind. Wer kommt auf so eine Idee? Habe es gestern mal ohne diese geklettert, dann ziemlich solid für 9-, vielleicht auch 9.
Datum:
5. Juni 2015
User:
Ingo


Klettergebiet:
Kletterroute:
Sichelriss und Ziemlich beste Freunde
Kommentar:
Ich war gestern das erste mal am Hillenberg klettern und ich muss sagen, dass es grundsätzlich ein sehr schönes Gebiet ist, was (fast zu) gut abgesichert ist auch in den unteren Graden. Ich wollte gestern in den Sichelriss einsteigen doch bei genauerem Betrachten der Route ist mir aufgefallen, dass dort unglaublich viel Material hängt. Ich konnte 5 Exen und ein verknotetes Seil sehen und in der Route rechts daneben hing ein Schraubkarabiner in einer der unteren Haken. Hat dies Etwas zu bedeuten? Sind die Routen gesperrt?
Zudem ist der Umlenker der Route Schredder an der Essener Wand kaputt und das kleine schwarze Bändchen am ersten Haken, welches wahrscheinlich dafür stehen soll, dass die Route gesperrt ist, haben wir erst weiter oben gesehen. Vielleicht sollte dort eine auffälligere Schnur angebracht werden. Die Route Ziemlich beste Freunde ist eine sehr schöne Linie, obwohl die Klebehaken nicht sonderlich vertrauenserweckend aussehen. Sehr schöne Züge und Bewegungen, die ich trotz meiner normalen Größe oft dynamisch angehen muss. Deshalb fühlt sich für mich die Route eher nach einer 9-/9 an, aber vielleicht hab ich noch nicht die einfacherer Variante gefunden.
Auf jeden Fall ein Klasse Gebiet, für norddeutsche Verhältnisse, welches ich weiterempfehlen und auch noch häufiger besuchen werde!
Anmerkung: Der Sichelriss ist noch ein Projekt und nicht als Route freigegeben.
Datum:
1. Juni 2015
User:
Niklas


Klettergebiet:
Kletterroute:
Origami
Kommentar:
Tolle, technisch anspruchsvolle Tour mit einer relativ langen Schlüsselpassage. Ich fand sie etwas schwerer als die "Sonderfahrt" links daneben (die aber vielleicht eher "leicht 9- oder 8+/9-" ist?).
Wie schwer ist denn die neue Tour zwischen "Emmas Dach" und "Sonderfahrt"? Ein Projektbänzel hängt nicht mehr. Ich war kurz im Toprope drin und sie scheint noch mal einen Tick schwerer zu sein, als Origami...
Datum:
1. Juni 2015
User:
Nina


Klettergebiet:
Kletterroute:
Sauerland 4.0
Kommentar:
Seit April gibt es noch eine neue Tour im Klettergebiet in Bestwig zwischen Emma's Dach und Sonderfahrt (4 neue Haken, dann zwei Haken von Emma's Dach und zum Umlenker von Sonderfahrt). Der Name ist "Sauerland 4.0" und die Schwierigkeit liegt bei ca. 8+.
Datum:
1. Juni 2015
User:
Axel


Klettergebiet:
Kletterroute:
Kommentar:
Mein Mann hat am Sonntag am Hillenberg in Warstein seine rote Fahrradjacke liegengelassen, was leider erst heute auffiel. Hat jemand die Jacke gefunden?
Datum:
26. Mai 2015
User:
Christina


Klettergebiet:
Kletterroute:
Powerplay / Maiverschneidung
Kommentar:
Im Querriss der unteren Platte zwischen Route Powerplay und Maiverschneidung ist ein Vogelnest, zwei Meisen (?) brüten dort zur Zeit. Bitte nicht beklettern.
Datum:
24. Mai 2015
User:
Stefan


Klettergebiet:
Kletterroute:
Rekonvaleszensia/Goldgräberwand
Kommentar:
Bitte auf Vogelbrut Rücksicht nehmen: In der Route Rekonvaleszensia an der Goldgräberwand hat eine Amsel unterhalb des zweiten Zwischenhakens ein Nest.
Anmerkung: Bitte die Route zur Zeit nicht beklettern.
Datum:
3. Mai 2015
User:
Kai


Klettergebiet:
Kletterroute:
Bifröst
Kommentar:
Ich war am vergangenen Freitag in der Bifröst. Leider gibt es den Einstiegshenkel nun nicht mehr, was den Einstieg ein ganz wenig schwerer macht. Der erste Haken lässt sich bei Bedarf aber gut über die nebenstehende Verschneidung vorhängen.
Zu dem Kommentar von Thomas: Ich (169cm) halte den Grad für 8+ für etwas zu schwer, eher 8/8+, vor allem, wenn man es mit der danebenliegenden Tour vergleicht. Viele grüße und schöne Tage am Fels!
Datum:
27. April 2015
User:
Lukas


Klettergebiet:
Kletterroute:
Zustiegsrampe
Kommentar:
Umlenker am obersten Standplatz/Umlenker der Zustiegsrampe: Die Mutter an der (oberen) Bohrlasche muss nachgezogen werden. Sie ist locker und lässt sich per Hand losschrauben. Vorsicht!
Anmerkung: Die Haken sind neu befestigt.
Datum:
13. April 2015
User:
Stefan


Klettergebiet:
Kletterroute:
Bifröst
Kommentar:
Ich bin untröstlich! Als ich das letze Mal in der Bifröst war, ist oben am Ausstieg eine Microleiste weggebrochen, die mir bei den vorherigen Durchstiegsversuchen gute Dienste geleistet hat. An dieser Stelle ist jetzt eine Leiste enstanden, die quasi totsicher ist und den Ausstieg deutlich entschärft. Da Meiner Meinung nach die letzten 3 Züge die Schwierigkeit der Route ausmachen, ist der Grad evtl. herabzusetzten. Schaut es Euch mal an.
Datum:
6. April 2015
User:
Thomas


Klettergebiet:
Kletterroute:
Origami, Wartungsgleis
Kommentar:
Zwischen der Tour Sonderfahrt und Wartungsgleis gibt es eine neue Tour. Einstieg über den ersten Haken von Sonderfahrt, dann nach rechts über drei neue Haken zu den letzten beiden Haken von Wartungsgleis und zum Umlenker. Name ist "Origami" . Die Schwierigkeit dürfte bei ca. 9- liegen. Zur Tour Wartungsgleis: Auch wenn das was rausgebrochen sein sollte, ist die Schwierigkeit wohl immer noch 8- und nicht 8+.
Datum:
22. März 2015
User:
Axel


Klettergebiet:
Kletterroute:
Baby bockt, Zwillingsplatte, Rampe, 2+3 Projekt und andere
Kommentar:
Eine Bruchbude ist schöner! Loses Gestein, Griffe und Tritte die wackeln, kein Gefühl der Sicherheit, weil du nicht sicher sein kannst, ob der nächster Griff hält oder nicht oder eine andere Seilschaft etwas runter fallen lässt (ist auch mehrmals passiert). Es ist unglaublich, dass die schönen, natürlichen Felsen (z.B. Hönnetal) gesperrt werden und die Kletterer hier ausweichen müssen. Ich wünsche, dass der DaV mehr Druck auf die Behörde macht, damit man wieder am natürlichen Fels klettern kann.
Datum:
21. März 2015
User:
Galli
Klettern und Bouldern in NRW, Nordrhein-Westfalen, dem Sauerland

Kletterarena
Copyright © 2010-2017, Klettern im Sauerland - Impressum - Intern